Wer war Joseph Pilates

Biografie von J.Pilates

Joseph Hubertus Pilates ( 1883- 1967) ist der Erfinder und Gründer der heute weltweit verbreiteten Pilates Methode. Geboren wurde er in Mönchengladbach bei Düsseldorf und litt als schwächliches Kind unter Krankheiten wie Asthma und Rachitis. Aus seinen Schwächen entwickelte er Stärken:

Mit dem Ziel sich aus diesen Gebrechlichkeiten zu befreien, erlernte er viele athletische Sportarten, studierte westliche und östliche Körpertechniken und entwickelte eine Trainingsmethode, die er selbst „Contrology“ nannte und seiner Zeit schon damals weit voraus war.
Im Vordergrund stand für ihn die Verbindung von Körper und Geist. Sein Ziel war, den Körper gleichmäßig zu entwickeln und den Verstand zu beleben, die körperliche Vitalität zu erhöhen und den Geist aufzurichten.
Er schuf ein Trainingsprogramm, das heute als die Art des „intelligenten Trainings“ bezeichnet und vielfach unter dem Stichwort Body & Mind zusammengefasst wird.

Während seiner Internierung im 1. Weltkrieg in England begann er mit den Kriegsverletzen im Lazarett körperlich zu arbeiten, um sie schneller wieder rehabilitieren zu können. Dabei entwickelte er aus alten Betten und Federzügen seine Geräte, die auch heute noch charakteristisch die elastischen Federn aufweisen. Insgesamt erfand er in seinem Leben über 20 Geräte und mehr als 500 Übungen.
Er kehrte nach Deutschland zurück, erweiterte seine Methode in Hamburg und emigrierte dann 1926 als überzeugter Pazifist in die USA.

Auf der Überfahrt lernte er seine Frau Clara kennen und eröffnete mit ihr zusammen in New York das erste Pilates Studio. Besonderen Anklang fand seine Arbeit bei Tänzern, Schauspielern und Athleten, die aufgrund von Verletzungen oder zur Verbesserung ihrer Technik mit Joseph erfolgreich trainierten. Viele berühmte Persönlichkeiten waren unter ihnen, die die Technik bekannter werden ließen.

In seinem Buch „Return to Life through Contrology“ schrieb er seine Ideen zu einer gesunden Lebensführung nieder. 1967 starb Pilates im Alter von 86 Jahren und hinterlässt eine Methode, die sich in ihrer erstaunlichen Vielfältigkeit und unendlichen Kreativität sowohl im Fitness- und Präventionsbereich als auch in der Physiotherapie und Rehabilitation optimal einsetzen lässt.

Dokumente