Manuelle Lymphdrainage

Wie wird beim „Lymphen“ die Flüssigkeit im Körper abtransportiert?

Die Manuelle Lymphdrainage unterstützt den Abtransport von Gewebsflüssigkeit (Eiweiße, Wasser, Fette, Krankheitserreger etc.)bei akuten oder chronischen Schwellungen im Gewebe nach Operationen, Verletzungen oder bei Erkrankungen des venösen Systems oder des Lymphsystems. Sanfte kreisförmige Dehn‐ und Verschiebetechniken wirken auf den Haut und Unterhautbereich und regen die Eigenmotorik der Lymphbahnen und die Lymphknoten des Lymphsystems an. Hierdurch wird der Rücktransport der Gewebsflüssigkeit zurück ins venöse Blutsystem gefördert und somit kann das Gewebswasser über den Nieren‐Blasen‐Trakt und die Haut ausgeschieden werden. Die Wirkung der Lymphdrainage ist vielfältig. Sie fördert die Gewebsdrainage, die Eigenmotorik derLymphgefäße, wirkt beruhigend auf das Nervensystem und hat einen schmerz-lindernden Effekt.

Besonders geeignet u.a. bei:

  • Reizergüssen nach Operationen oder akuten Verletzungen
  • Chronisch venösen Problemen, z.B. Krampfadern (Varizen)
  • Rheumatische Erkrankungen wie Polyarthritis
  • Schwellungen nach Schlaganfällen
  • Schwellungen während der Schwangerschaften
  • Kopfschmerzen und Migräne

Sprechen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren und Therapiemöglichkeiten für Sie zu besprechen.

Dokumente