CMD (Cranio‐mandibuläre Dysfunktionen)

Was verbirgt sich hinter Kiefergelenksproblemen?

Funktionsstörungen im Bereich des Kiefergelenkes können sich auf eine vielfältige Weise äußern.

Immer wiederkehrende Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Knacken im Kiefergelenk sind Beispiele für die Auswirkungen einer Fehlstellung zwischen Schädel( Cranium) und Unterkiefer (Manidbula).Durch funktionelle Muskelketten steht das Kausystem mit der Wirbelsäule in enger Verbindung und kann sich durch Symptomatiken im Bereich von der Halswirbelsäule bis in den Beckenbereich hinein bemerkbar machen.

Die Ursachen sind vielfältig und können beispielsweise im Zusammenhang mit einem falschen Biss, Zahnfehlstellungen, Zahnersatz oder Verletzungen der Halswirbelsäule stehen. Die Behandlung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Zahnärzten und kann nur interdisziplinär therapiert werden.

Nach einem ausgiebigen Befund können mit verschiedensten manuellen Techniken die Symptome im Kiefergelenk und in der umliegenden Muskulatur behandelt werden. Spezielle Funktions-schienen ‐ vom Zahnarzt gefertigt‐ können die Therapie begleiten. Wir arbeiten in enger Zusammenarbeit mit spezialisierten Zahnärzten.

Besonders geeignet u.a. bei:

  • Kopfschmerzen
  • Verspannungen im Schulter-Nackenbereich
  • Zähneknirschen, Knacken im Kiefergelenk
  • Rezidivierenden( wiederkehrende) Rückenschmerzen
  • Gesichts- oder Ohrenschmerzen
  • Tinnitus und Schwindel
  • Schlafstörungen

Sprechen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren und Therapiemöglichkeiten für Sie zu besprechen.

Dokumente